"CDU im Grünen" am „Engelgrundweiher“

Umwelt- und Naturschutz stehen bei der CDU in der Gemeinde Schmelz ganz oben auf der Agenda. Deshalb lädt diese zur ersten Veranstaltung im Rahmen der Aktion „CDU im Grünen“ am Samstag, 11. Mai, ab 15.00 Uhr an den Engelgrundweiher ein.

Von der Erneuerung der gemeindlichen Grünflächen, über das Pflanzen von Bäumen im öffentlichen Raum bis hin zum Radwegausbau haben die Schmelzer Christdemokraten sich stets für zahlreiche Projekte im Bereich von Umwelt und Naturschutz stark gemacht. Eines dieser Projekte wurde von der CDU-Fraktion im Hüttersdorfer Ortsrat vorangetrieben. So stelle diese im Ortsrat den Antrag, im Naherholungsgebiet am „Engelgrundweiher“ Nistkästen aufzuhängen und durch die Aufstellung von Insektenhotels und eines Bienenstockes sowie durch Anlegen von Blühflächen auf das Insektensterben auch lokal zu reagieren. „Wir alle hören nahezu täglich vom Insektensterben und den damit verbunden Risiken für unsere Umwelt. Das wollen wir so nicht hinnehmen und deshalb im Kleinen Maßnahmen dagegen ergreifen“, erklärt der Gemeindeverbands- und Fraktionsvorsitzende der CDU Nicolas Lorenz.

 

Jeder kann dabei etwas gegen das Insektensterben vor Ort tun, sei es durch das Anlegen von Blühflächen im heimischen Garten oder eines Platzes im Grünen, der für Rasenmäher tabu ist. Auch die Förderung der Imkerei als interessantes Hobby gehört für die CDU als Maßnahme hinzu. „All diese Möglichkeiten wollen wir mit den Menschen vor Ort diskutieren und laden daher zu ‘CDU im Grünen‘ herzlich ein“, sagt Lorenz abschließend.